back to university

IMG_1944Holidays are over. Genau so sieht es aus. Mit dem Sommer gehen auch die Semesterferien zu Ende, und obwohl wir aktuell den goldenen Herbst genießen können sinken langsam die Temperaturen. Morgens ist es kälter als erwartet und die Sonne wärmt längst nicht mehr so, wie sie es noch vor ein paar Wochen tat. Die Tage werden kürzer. Es ist Herbst. Langsam werden Schals und Mützen aus den Kisten geholt, die die meisten tief in ihrem Kleiderschrank verstaut hatten. Weit weit hinten. Handschuhe werden hervorgekramt. Leichte Kleider weichen Stickpullovern und Sandalen machen Platz für Booties und Winterstiefel. Mit dem Einzug der dritten Jahreszeit beginnt das aktuelle Wintersemester an den Universitäten. Für mich bedeutet der Start des neuen Semesters frühes Aufstehen und vor allem lange Tage. Im stetigen Hoffen auf einen ‚guten‘ Stundenplan geht es wieder los.


Neues Semester – neue Motivation. Ist das so? Ein guter Vorsatz oder leere Worte? Ein Motiv, welches man ‚dieses Mal‘ auch wirklich verfolgt? Wie oft setzen wir uns neue Ziele und wie oft starten wir einen weiteren Abschnitt in unserem Leben mit scheinbar vollster Motivation? Zu oft. Muss der Mensch sich den eigenen Ehrgeiz vorhalten, um guten Gewissens an etwas heranzugehen? Oftmals bestimmt. Im Hinterkopf die selben Zweifel wie bisher, trotzen wir nach außen nur so mit Energie und hoffnungsvollen Worten. ‚Dieses Mal wird es anders!‘ Und dann wird nach wenigen Wochen alles über Bord geworfen. Vielleicht auch schon innerhalb der ersten Tage oder Stunden. In dem Moment in dem man feststellt, das Geplante verläuft bereits jetzt anders als gedacht, oder es wird aufgrund von äußeren Gegebenheiten so nicht ablaufen können. Motivation und Ehrgeiz dahin. So schnell hat uns alter Zweifel und alte Gepflogenheiten wieder.

IMG_1964

Auch ich habe mir vorgenommen dieses Semester mit vollem Elan anzugehen und meine Motivation nicht nach dem Ersten entgegengenommenen Rückschlag dranzugeben. Neue Kurse und neue Kommilitonen. Neue Professoren und neue Themengebiete. Viel Unbekanntes wird auf mich zukommen, aber dennoch bin ich zuversichtlich, dass ich diese Herausforderung meistern kann. Meistern werde. Der Glaube an einen selbst. Allein das Streben nach Letzterem bringt einen stetig voran und treibt gleichermaßen an. Die Zuversicht auf ein starkes Selbstbewusstsein bauen zu können. Allein das lässt dich den Kopf in vielen Momenten höher halten als womöglich ohne. Harte Arbeit und Fleiß. Das sind die Grundsteine, die die anfängliche Motivation in erfreuliche Resultate verwandeln. Hoffentlich wird es so auch bei mir kommen. Zumindest hab ich es mir so vorgenommen..

Auf einen guten Semesterstart und zufrieden stellende Ergebnisse!

– L.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s